Tokio

Toyota muss neuen Lexus zurückrufen

Der Autobauer Toyota muss erneut Autos in die Werkstätten zurückrufen. Jetzt sind mehrere zehntausend Fahrzeuge der Luxuslimousine Lexus LS460 wegen eines Motorproblems betroffen. Das berichtet die Nikkei-Wirtschaftszeitung. Wie es heißt, soll der Motor grundlos ausgehen und sich nicht wieder starten lassen. Weltweit hatte der japanische Autobauer in den vergangenen Monaten mehr als acht Millionen Autos unter anderem wegen klemmender Gaspedale und kurzzeitig aussetzender Bremsen in die Werkstätten gerufen.