40.000
Aus unserem Archiv

Totes Mädchen von Niederzissen kam aus Köln

Niederzissen (dpa/lrs) – Nach einer fast sechs Wochen langen Fahndung ist die Identität der unbekleideten Mädchenleiche von Niederzissen (Kreis Ahrweiler) geklärt. Wie die Polizei Koblenz am Freitag mitteilte, handelt es sich bei der Toten um eine 16-jährige Deutsche aus Köln. Erst vor rund einer Woche hatte die Mutter das Mädchen bei der Polizei als vermisst gemeldet. Aufgrund der Lebensgewohnheiten ihrer Tochter sei deren Verschwinden über Wochen nicht aufgefallen. Ein DNA-Abgleich brachte letzte Gewissheit, dass die 16-Jährige das Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Die Fahndung mit Bildern der Toten im Fernsehen und Internet hatte wochenlang keinen Erfolg gebracht. Die Kriminalpolizei spricht nun vom «entscheidenden Ansatz» für die Aufklärung des Verbrechens.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

16°C - 29°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!