40.000
Aus unserem Archiv
Peking

Tote und Verletzte nach Zusammenstößen in chinesischer Unruheregion

Bei einer blutigen Auseinandersetzung in der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina hat es mindestens vier Tote und acht Verletzte gegeben. Das berichtet die Hongkonger Zeitung «Wenhuibao». Die Polizei verschärfte die Sicherheitsmaßnahmen. Bei einem Streit in einem Lokal für Videospiele in der Stadt Korla hätten ein oder mehrere Angehörige der muslimischen Minderheit der Uiguren mehrere Chinesen attackiert. Der Zwischenfall überschattet die laufende Jahrestagung des chinesischen Volkskongresses in Peking und wurde in den Staatsmedien zunächst nicht erwähnt.

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Dashcams im Auto

Der Bundesgerichtshof hat die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen in Grenzen erlaubt. Was meinen Sie?

Das Wetter in der Region
Montag

15°C - 27°C
Dienstag

14°C - 25°C
Mittwoch

14°C - 25°C
Donnerstag

14°C - 25°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!