40.000
Aus unserem Archiv
Kirkuk

Tote und Verletzte bei Bombenanschlag in Kirkuk

Bei der Explosion dreier Autobomben in Kirkuk im Nordirak sind mindestens sieben Menschen getötet und weitere 70 verletzt worden. Das berichtete die kurdische Nachrichtenseite Rudaw. Nach Angaben der kurdischen Zeitung «Slemani Times» kamen bei dem Anschlag in einem überwiegend von Kurden bewohnten Viertel sogar 17 Menschen ums Leben. Ziel waren demnach Einheiten kurdischer Peschmerga-Soldaten, die in der Region seit Wochen im Kampf gegen die sunnitische Miliz Islamischer Staat (IS) stehen. Die Dschihadisten kontrollieren große Teile im Norden und Westen des Landes.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!