Archivierter Artikel vom 03.02.2011, 05:02 Uhr
Kairo

Tote in Kairo

Die Lage auf dem Tahrir-Platz in Kairo hat sich in den frühen Morgenstunden dramatisch zugespitzt. Vier Menschen seien durch Schüsse ums Leben gekommen, berichtet der Nachrichtensender Al- Dschasira. Mehrere Menschen wurden demnach verletzt. Das Militär hält sich weiterhin zurück. Angeblich haben Anhänger von Präsident Husni Mubarak Gegner des Präsidenten beschossen. In einem früheren Al- Dschasira-Bericht war bereits von mindestens drei Toten und wenigstens 1500 Verletzten die Rede.