40.000
Aus unserem Archiv
Athen

Tote in Athen verschärfen Krise in Griechenland

dpa

Blutige Unruhen in Athen mit drei Toten haben die Krise in Griechenland verschärft. Die Proteste gegen das Sparpaket gefährden die Rettung des Eurolandes vor der Pleite. Bei einem Brandanschlag im Zentrum der Hauptstadt starben zwei Frauen und ein Mann in einem brennenden Bankgebäude, das von vermummten Randalierern angezündet worden war. Allein in Athen hatten zuvor mehr als 100 000 Menschen gegen das drastische Sparprogramm der Regierung demonstriert. Auch in Thessaloniki gingen Tausende auf die Straße.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

19°C - 32°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!