Archivierter Artikel vom 27.08.2010, 08:36 Uhr
Steinfurt

Tornado und Starkregen in NRW – Auch Osnabrück betroffen

Abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume, überschwemmte Straßen: Heftiger Regen und ein Tornado haben in Teilen Nordrhein-Westfalens und auch im niedersächsischen Osnabrück über Nacht für Chaos gesorgt. Im Kreis Steinfurt und in Osnabrück gilt auch heute Morgen noch Katastrophenalarm. Ein Tornado riss die Menschen in Bad Salzuflen aus dem Schlaf. Meterdicke Baumstämme knickten wie Streichhölzer um. Auch im Südwesten Deutschlands liefen zahlreiche Keller voll, Straßen wurden überschwemmt.