Archivierter Artikel vom 01.02.2010, 20:58 Uhr
Petershagen

Tödlicher Brand in Diakonie-Wohnheim

Bei einem Brand in einer Wohnanlage der Diakonie in Petershagen bei Minden sind am Abend zwei Menschen getötet worden. Drei weitere Bewohner erlitten schwere Rauchvergiftungen. Der Schwelbrand war aus unbekannter Ursache im ersten Stock einer Wohnanlage für betreutes Wohnen ausgebrochen. Eine 69-jährige Frau und ein 59 Jahre alter Mann konnten nur noch tot geborgen werden. 13 Bewohner des Hauses wurden unverletzt evakuiert. Die Höhe des Sachschadens stand zunächst nicht fest.