Archivierter Artikel vom 05.05.2015, 12:37 Uhr
Fulda

Tischtennis-Nationalspieler Süß beendet Karriere

Der langjährige Tischtennis-Nationalspieler Christian Süß beendet seine Profi-Karriere. Sein Verein TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell nannte dafür gesundheitliche und schulische Gründe.

Rückzug
Christian Süß hat seinen Rückzug bekanntgegeben.
Foto: Malte Christians – dpa

Als Ersatz hat Fulda den dänischen Meister Jonathan Groth und den früheren EM-Dritten Thomas Keinath verpflichtet. Süß macht derzeit sein Abitur nach und möchte im Anschluss eine Pilotenausbildung beginnen. Der letzte Auftritt des 29-Jährigen wird am 24. Mai im Finale um die deutsche Meisterschaft gegen Borussia Düsseldorf sein.

Aus dem Nationalkader war Süß bereits zum Jahreswechsel ausgeschieden. Schwere Verletzungen hatten ihn insgesamt mehrere Jahre außer Gefecht gesetzt. Süß gewann jeweils vier EM-Titel mit der Mannschaft und im Doppel an der Seite von Timo Boll.

Vereins-Mitteilung