40.000
Aus unserem Archiv
Grenzau

Tischtennis-Nationalspieler Filus verlässt Grenzau

dpa

Tischtennis-Nationalspieler Ruwen Filus verlässt zum Saisonende den sechsmaligen deutschen Meister TTC Zugbrücke Grenzau.

Abschied
Ruwen Filus wird den TTC Zugbrücke Grenzau verlassen.
Foto: Bernd Weißbrod – DPA

Wie der Verein aus dem Westerwald mitteilte, wird der Abwehrspieler durch den 18-jährigen Masaki Yoshida ersetzt. Der japanische Nationalspieler kommt vom schwäbischen Club TTC matec Frickenhausen, wo er in der Reserve mit 29:1 die mit Abstand beste Bilanz aller Zweitligaspieler in beiden Staffeln zu Buche stehen hat.
Bei seinen Einsätzen im Oberhaus besiegte er unter anderen den EM-Dritten Bastian Steger aus Saarbrücken. Wohin Filus wechselt, ist noch nicht bekannt.

Vereinsmitteilung

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!