40.000
  • Startseite
  • » Tischtennis: Europa führt 4:1 gegen Asien
  • Aus unserem Archiv
    Peking

    Tischtennis: Europa führt 4:1 gegen Asien

    Deutschlands Tischtennis-Profi Dimitrij Ovtcharov ist mit einem Sieg in den Erdteilkampf Asien – Europa gestartet. Der 21 Jahre alte Team-Europameister bezwang in Peking Cheung Yuk aus Hongkong mit 3:0-Sätzen und trug damit zur unerwarteten 4:1-Führung der Europa-Auswahl bei.

    Klarer Sieg
    Dimitrij Ovtcharov bezwingt den Hongkong-Chinesen Cheung Yuk mit 3:0-Sätzen.

    Neben Ovtcharov punkteten Wladimir Samsonow (Weißrussland), Jörgen Persson (Schweden) und Europameister Michael Maze (Dänemark) mit einem spektakulären Sieg gegen den mehrfachen Weltmeister Wang Liqin (China) für die von Bundestrainer Richard Prause betreuten Gäste. Lediglich Ex-Champion Werner Schlager (Österreich) gab sein Einzel ab. Er verlor die Neuauflage des WM-Endspiels von 2003 mit 2:3 gegen den Südkoreaner Joo Se Hyuk.

    Die Euro-Asia-All-Stars-Serie wird mit fünf Einzeln fortgesetzt. Der für Charleroi spielende Ovtcharov hat es in seinem zweiten Match mit Yang Zi aus Singapur zu tun. Sollte es nach zehn Partien 5:5 stehen, gibt es ein Entscheidungsspiel. Das Preisgeld des Turniers beträgt 80 000 Euro, das Siegerteam erhält 53 000 Euro. Der Rückkampf in Europa ist für den 12./13. Oktober im belgischen Mons angesetzt.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    2°C - 5°C
    Sonntag

    2°C - 6°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!