Archivierter Artikel vom 07.05.2010, 22:44 Uhr
Charleroi

Tischtennis: Düsseldorf gewinnt erstes CL-Finale

Borussia Düsseldorf hat das erste Champions League-Finale bei Royal Villette Charleroi in Belgien klar mit 3:0 gewonnen und damit beste Chancen, den Titel in der europäischen Königsklasse zu verteidigen.

Im Rückspiel in Düsseldorf am 6. Juni genügen der Borussia fünf Satzgewinne oder eine 1:3-Niederlage. Christian Süß legte durch ein 3:1 im Duell zweier deutscher Nationalspieler gegen Dimitrij Ovtcharov den Grundstein für den klaren Erfolg der Rheinländer. Der zehnfache Europameister Timo Boll und der Japaner Seiya Kishikawa machten danach alles klar.

Dagegen verlor der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell das Final- Hinspiel im ETTU-Pokal gegen den favorisierten russischen Spitzenclub Fakel Orenburg deutlich mit 0:3. Dem Team um Weltcup-Sieger Wladimir Samsonow reichen somit im Rückspiel in eigener Halle am 5. Juni gegen die Hessen ebenfalls fünf Satzgewinne oder ein 1:3.