Archivierter Artikel vom 12.05.2012, 21:25 Uhr

Timoschenko fordert demokratische Reformen in der Ukraine

Kiew (dpa). Die frühere ukrainische Regierungschefin Julia Timoschenko hat demokratische Reformen in ihrer Heimat gefordert. In Kiew gingen rund 2000 Oppositionelle auf die Straße, um gegen Präsident Viktor Janukowitsch zu protestieren. Timoschenkos Tochter Jewgenija verlas dabei eine Grußbotschaft ihrer Mutter. Bei der Veranstaltung einigten sich regierungskritische Parteien auf ein Programm für die Zeit nach der Parlamentswahl. Unterstützung kam auch von Oppositionspolitikern und Boxweltmeister Vitali Klitschko.