Archivierter Artikel vom 28.05.2011, 10:52 Uhr

«The Times»: Cameron für Aufschub der FIFA-Wahl

London (dpa). Die FIFA-Affäre um Amtsinhaber Joseph Blatter und Herausforderer Mohamed bin Hammam hat auch die internationale Politik alarmiert.

Nach Informationen der englischen Zeitung «The Times» soll sich der britische Premierminister David Cameron für eine Verschiebung der Präsidentschaftswahlen ausgesprochen haben. Am Mittwoch sollen die 208 Mitgliedsverbände des Fußball-Weltverbandes einen neuen Präsidenten wählen. Blatter und bin Hammam müssen vorher wegen angeblicher Bestechung beziehungsweise der Kenntnis davon vor der FIFA-Ethikkommission aussagen. Sportminister Hugh Robertson sagte, die Wahl «verkomme zu einer Farce».