Thailands Regierungschefin nach Schuldspruch des Amtes enthoben

Bangkok (dpa). Thailands Regierungschefin Yingluck Shinawatra ist wegen Verfassungsbruchs des Amtes enthoben worden. Sie habe mit der Versetzung eines hohen Beamten zugunsten eines Verwandten gegen die Verfassung verstoßen, urteilte das höchste Gericht in Bangkok. Ihr Ausscheiden aus der Politik ist eine der Kernforderungen der Opposition, die das Land seit November lahm legt.