Testamentsvollstrecker kann nach Selbstbedienung entlassen werden

Düsseldorf (dpa/tmn). Wenn der Verstorbene in seinem Testament einen Vollstrecker benannt hat, ist das bindend. Die Erben können diesen in manchen Fällen jedoch entlassen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net