Archivierter Artikel vom 22.11.2015, 07:22 Uhr
Brüssel

Terrorwarnung versetzt Brüssel in höchste Alarmbereitschaft

In Belgien geht die Angst vor Terror um: In Brüssel gilt die höchste Sicherheitswarnstufe. Belgiens Premierminister Charles Michel begründete die Anhebung der Terrorwarnstufe damit, dass es Hinweise auf Anschläge an verschiedenen Orten durch mehrere Personen gegeben habe. Es sei um Einkaufszentren oder den öffentlichen Nahverkehr gegangen. Das öffentliche Leben in der belgischen Hauptstadt stand gestern nahezu still. Die U-Bahn fährt nicht. Cafés, Diskotheken und Bars sollen geschlossen bleiben.