Amsterdam

Terrorverdächtige in Amsterdam offenbar harmlos

Die zwei in Amsterdam festgenommenen Jemeniten Terroristen sind nach Ansicht der US-Behörden offenbar harmlos. Die Behörden glauben nicht mehr daran, dass die Männer Anschläge auf Flugzeuge planten. Für scheinbar gefährliche Gegenstände im Gepäck der verdächtigten Männer sowie die Änderung ihrer Flugroute von den USA nach Jemen gebe es harmlose Erklärungen, berichtet die «New York Times». Sie sitzen noch in Untersuchungshaft. Ob sie tatsächlich noch einem Richter vorgeführt werden, entscheiden heute die Behörden.