Archivierter Artikel vom 23.06.2010, 07:14 Uhr

Terroropfer in 9/11-Trümmern entdeckt

New York (dpa). Auch fast neun Jahre nach den Anschlägen vom 11. September liegen noch immer Leichenreste in den Trümmern des World Trade Centers. Beim Durchsieben des Schutts seien 72 Teile von menschlichen Körpern gefunden worden, berichtet die «Washington Post». Einige konnten bisher vermissten Opfern zugeordnet werden. Mehr als 2600 Menschen waren bei den Anschlägen 2001 umgekommen. Terroristen hatten zwei Flugzeuge in die Türme des World Trade Centers in New York gelenkt.