Archivierter Artikel vom 05.07.2011, 11:16 Uhr
Berlin

Telekom-Chef Obermann: Frauen im Vorstand mehr als Symbolik

Zwei Frauen beenden die reine Männerwirtschaft im Vorstand der Deutschen Telekom. Für Konzernchef René Obermann wäre es geradezu sträflich, diesen großen Pool von Talenten nicht stärker zu fördern. Die Unternehmensberaterin Claudia Nemat wird im Oktober Europachefin des Bonner Telefonriesen. Die frühere baden-württembergische Bildungsministerin Marion Schick übernimmt im Mai 2012 das Personalressort. Die Telekom will bis 2015 eine Frauenquote von 30 Prozent für die Führungspositionen erreichen.