Hamburg

Teeverbrauch in Deutschland nimmt weiter zu

27,5 Liter Tee trinkt jeder Deutsche pro Jahr im Durchschnitt. An der Spitze liegen – das überrascht kaum – die Ostfriesen: Sie trinken 300 Liter jährlich.

Schwarzer Tee
Besonders beliebt ist in Deutschland schwarzer Tee.
Foto: Franziska Koark – DPA

Die Teetrinker in Deutschland haben ihren Verbrauch etwas gesteigert. Insgesamt konsumierten sie im vergangenen Jahr 19 396 Tonnen Tee, das sind 2,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor, teilte der Deutsche Teeverband in Hamburg mit. Davon entfielen mehr als drei Viertel auf schwarzen Tee, der Rest auf grünen Tee.

Jeder Einwohner Deutschlands hat damit statistisch 27,5 Liter Tee getrunken. Das ist etwas verzerrt, weil die Ostfriesen 300 Liter Tee pro Jahr trinken, so viel wie sonst niemand auf der Welt. Deutschland ist mit Importen von 55 200 Tonnen und Exporten von 26 100 Tonnen ein bedeutender Umschlagplatz im internationalen Teehandel. Weltweit werden 4,8 Millionen Tonnen Tee produziert.