Archivierter Artikel vom 18.07.2011, 14:22 Uhr
Hamburg

Teeverband: «Ostfriesen Weltmeister im Teetrinken»

26 Liter Schwarz- und Grüntee hat jeder Bundesbürger 2010 im Schnitt getrunken. Das teilt der Deutschen Teeverband mit. Unangefochten an der Spitze liegt – wie erwartet – Ostfriesland. Damit sind die Ostfriesen Weltmeister im Teetrinken.

Lesezeit: 1 Minuten
Teeprobe in Hamburg
Ein Deutscher trinkt rund 26 Liter Schwarz- und Grüntee im Jahr. (Bild: dpa)
Foto: DPA

«Mit 300 Liter pro Kopf sind die Ostfriesen Weltmeister im Teetrinken», sagte die Verbandschefin, Monika Beutgen. «Die Kolonialwaren kamen früher übers Meer und noch heute wird in den Küstenregionen traditionell mehr Schwarz- und Grüntee getrunken.» Die Nation mit dem stärksten Teekonsum sei im übrigen Kuwait (270 Liter), gefolgt von Irland (250 Liter).

Die Deutschen konsumierten im vergangenen Jahr 18 300 Tonnen Schwarz- und Grüntee. Bei der Zubereitung setzten – ähnlich wie in den Vorjahren – 60 Prozent der Bürger auf lose Ware und 40 Prozent auf Teebeutel. Das Verhältnis von Schwarz- zu Grüntee lag bundesweit bei 77 zu 23 Prozent.

Insgesamt seien 2010 knapp 51 000 Tonnen (2009: 44 000) Tee nach Deutschland gebracht worden, erklärte die Geschäftsführerin. Mehr als die Hälfte davon – rund 26 000 Tonnen – seien wieder exportiert worden. «Deutschland mit dem Hamburger Hafen ist eine der weltweit wichtigsten Drehscheiben für den Teehandel.»

Überraschend sei die starke Zunahme von Importen aus Afrika, insbesondere aus Kenia. «Die Kenianer haben sich richtig gut nach vorne gearbeitet», sagte Beutgen. Mit rund 370 000 Tonnen sei das ostafrikanische Land inzwischen sogar Exportweltmeister vor China (302 000 Tonnen) und Sri Lanka (299 000). Das liege auch daran, dass die Kenianer selbst kaum Tee trinken. «In China ist der Eigenbedarf dagegen hoch und steigt mit der wachsenden Bevölkerung weiter.»

Nahezu bedeutungslos sei die Einfuhr aus Japan. Auch im Jahr vor der Atomkatastrophe von Fukushima seien nur 190 Tonnen importiert worden. Dem Deutschen Teeverband zufolge wurden weltweit im vergangenen Jahr fast 4,1 Millionen Tonnen Tee produziert.

Alle Daten beziehen sich ausschließlich auf Schwarz- und Grüntee. Im Deutschen Teeverband sind nach eigenen Angaben 95 Prozent der deutschen Teewirtschaft organisiert.