Teenager-Mordprozess: Verteidiger will plädieren

Göttingen (dpa). Der Prozess um den gewaltsamen Tod von zwei Teenagern aus dem niedersächsischen Bodenfelde steht kurz vor dem Abschluss. Am vorletzten Verhandlungstag steht heute vor dem Landgericht Göttingen das Plädoyer der Verteidigung auf der Tagesordnung. Der Staatsanwalt hatte für den 26-jährigen Angeklagten 15 Jahre Haft, Unterbringung in der Psychiatrie und Sicherungsverwahrung gefordert. Der Mann hatte gestanden, die 14-jährige Nina und den 13 Jahre alten Tobias getötet zu haben. Das Urteil wird am Montag erwartet.