Essen

Tausende schauen auf leere Straße

Echtes Still-Leben: Zahlreiche Schaulustige haben in der Nacht entlang der gesperrten Autobahn A 40 im Ruhrgebiet die Ruhe genossen. Sie versammelten sich auf Brücken und an Absperrzäunen. Ruhr.2010-Chef Fritz Pleitgen schätzte ihre Zahl auf mehrere Tausend. Die A 40 ist zwischen Duisburg und Dortmund auf 60 Kilometern gesperrt. Heute Vormittag beginnt dort ein «Fest der Alltagskulturen», zu dem eine Million Besucher erwartet werden. Es ist einer der Höhepunkte der Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr.2010.