Lommel

Tausende nehmen in Belgien Abschied von Verunglückten

Gut eine Woche nach dem Busunglück in der Schweiz haben Tausende Menschen in einer Trauerfeier Abschied von den Todesopfer aus der belgischen Stadt Lommel genommen. Neben Mitschülern und Familien der verunglückten Kinder und Erwachsenen trauerten auch Belgiens König Albert II. und seine Frau Paola. Der Schnee in den Herzen mache keinen Platz für einen neuen Frühling, sagte der Bürgermeister des Ortes. Bei dem Busunfall in einem Tunnel in der Schweiz waren insgesamt 28 Menschen getötet worden.