40.000
Aus unserem Archiv
Emden

Taucher stirbt bei Windpark-Arbeiten

dpa

Ein Taucher ist im Nordsee-Windpark «Bard Offshore 1» ums Leben gekommen. Der Unfall passierte am Samstag in 40 Metern Tiefe bei Arbeiten an einer Trafoplattform. Dabei verklemmte sich die Versorgungsleitung des 27-jährigen Berufstauchers aus Schweden. Das sagte ein Polizeisprecher und bestätigte entsprechende Medienberichte. Ein zweiter Taucher habe den Mann geborgen. Er konnte aber nicht wiederbelebt werden. Die Staatsanwaltschaft in Aurich wurde eingeschaltet.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!