Archivierter Artikel vom 10.08.2011, 18:48 Uhr

Taucher Putin findet uralte Amphoren

Moskau (dpa). Er zeigte sich bereits als Tigerbändiger und Hubschrauberpilot – nun hat sich Wladimir Putin als Schatztaucher betätigt und ist fündig geworden. In zwei Metern Tiefe und bei klarer Sicht entdeckte der russische Regierungschef im Asowschen Meer zwei beschädigte Amphoren aus dem sechsten Jahrhundert, wie die Agentur Interfax meldete. Beobachter werteten den Tauchgang in Südrussland als Teil des Wahlkampfs vor der Präsidentenwahl 2012.