Potsdam

Tarifverhandlungen: ohne Aussicht auf Kompromiss

Die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst gehen ohne Aussicht auf Kompromiss weiter. In Potsdam verhandeln Arbeitgeber und Arbeitnehmer über die künftigen Entgelte für die Angestellten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen. Man werde weitere Protestmaßnahmen machen und Warnstreiks vorbereiten. Es gehe um Gerechtigkeit in unserem Lande. Das sagte der Chef der Gewerkschaft der Polizei, Konrad Freiberg. Die Arbeitnehmerseite verlangt ein Paket von insgesamt fünf Prozent mehr Lohn.