Archivierter Artikel vom 12.02.2010, 00:34 Uhr
Potsdam

Tarifgespräche im öffentlichen Dienst gescheitert

Keine Einigung im öffentlichen Dienst: Die Tarifgespräche für die rund zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen sind gescheitert. Das teilten Arbeitgeber und Gewerkschaften nach der dritten Verhandlungsrunde in Potsdam mit. Nun soll die Schlichtung angerufen werden. Diese beginnt am kommenden Donnerstag. Voraussichtlich am 27. Februar wollen beide Seiten das Ergebnis bewerten und weiter verhandeln. Alle Beteiligten zeigten sich zuversichtlich, im Zuge der Schlichtung zu einem Ergebnis zu kommen.