Paris

Tankjet-Jahrhundertdeal für EADS/Airbus geplatzt

Der Airbus-Konzern EADS ist beim «Jahrhundertgeschäft» mit der US-Luftwaffe aus dem Rennen. Der US- Partner Northrop Grumman zog das Angebot für 179 Tankflugzeuge im Wert von 35 Milliarden Dollar zurück. Er begründete das mit unfairen Wettbewerbsbedingungen. Die Ausschreibung sei auf den Konkurrenten Boeing zugeschrieben worden. Airbus-Chef Thomas Enders warf der US- Regierung «Voreingenommenheit» vor. NGC/EADS hatte den Auftrag 2008 bekommen, auf Protest von Boeing aber wieder aberkannt bekommen.