Archivierter Artikel vom 30.05.2011, 11:18 Uhr
Kabul

Taliban nehmen Nato-Stützpunkt in Herat ins Visier

Aufständische haben einen Stützpunkt der Nato in der westafghanischen Stadt Herat ins Visier genommen. Sie verschanzten sich in einem Gebäude neben einem Stützpunkt italienischer Soldaten und eröffneten das Feuer auf Soldaten und Sicherheitsbeamte. Dabei habe es zahlreiche Opfer gegeben, sagte ein Sprecher der Provinzregierung. Die Schießerei dauert noch an; aus der Stadt wurde eine Explosion gemeldet. Nach einem unbestätigten Bericht des Senders Tolo hatte ein Selbstmordattentäter seinen Sprengsatz vor dem Büro eines regionalen Wiederaufbauteams gezündet.