40.000
Aus unserem Archiv

Tages- oder Festgeld? Derzeit flexibel bleiben

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Bei der Wahl zwischen Tages- oder Festgeld sollten Anleger derzeit besser flexibel bleiben. Denn was an Zinsen geboten wird, unterscheidet sich kaum.

«Beim Tagesgeld können Neukunden immerhin noch von Lockangeboten mit etwas besseren Zinsen profitieren», sagte Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt. «Es gibt einige Angebote beim Tagesgeld, bei denen ein überdurchschnittlicher Zinssatz für 5 oder 6 Monate garantiert ist.»

«Überdurchschnittlich» bedeutet dabei derzeit nicht «üppig»: Im Schnitt bieten die Banken beim Tagesgeld derzeit 1,14 Prozent Zinsen. Für ein Festgeld über 6 Monate gibt es dagegen im Schnitt nur 0,98 Prozent. Mehr als beim Tagesgeld erhält laut FMH nur der, der für 12 Monate festlegt – nämlich durchschnittlich 1,30 Prozent. «Dann lieber flexibel bleiben», rät Herbst. «Wenn die Angebote besser werden, können Sie schnell reagieren und das Geld dann unter Umständen wieder längerfristig anlegen.»

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!