Archivierter Artikel vom 08.12.2009, 07:10 Uhr

Tag zwei des Weltklimagipfels

Kopenhagen (dpa). Der UN-Klimagipfel in Kopenhagen geht heute in den zweiten Tag. Bis zum 18. Dezember kämpfen Regierungsvertreter aus 192 Staaten um weitreichende Ziele. Bundesumweltminister Norbert Röttgen äußerte sich zuversichtlich über die Chancen. Eine potenziell weitreichende Entscheidung fiel in Washington: Die Umweltbehörde EPA stufte Treibhausgase offiziell als «gesundheitsschädlich» ein. Damit kann Präsident Barack Obama notfalls auch ohne Zustimmung des Kongresses den CO2-Ausstoß regulieren.