Archivierter Artikel vom 03.02.2011, 16:12 Uhr

«Tag des Zorns» im Jemen verläuft friedlich

Sanaa (dpa). Einen Tag nach dem Verzicht des jemenitischen Präsidenten Ali Abdullah Salih auf eine weitere Amtszeit sind Demonstrationen seiner Gegner und Anhänger friedlich verlaufen. An verschiedenen Orten in der Hauptstadt Sanaa demonstrierten jeweils mehr als 20 000 Menschen. Oppositionsgruppen hatten zu einem «Tag des Zorns» aufgerufen. Salih hatte gestern erklärt, er wolle nach 32 Jahren auf eine weitere Amtszeit verzichten. Seine Amtszeit endet erst 2013