Archivierter Artikel vom 28.07.2010, 07:10 Uhr
Duisburg

«SZ»: NRW-Innenminister belastet Loveparade-Veranstalter schwer

NRW-Innenminister Ralf Jäger hat den Veranstalter der Duisburger Loveparade scharf kritisiert. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung». In einem vorläufigen Bericht werfe Jäger der Lopavent GmbH vor, sich mehrfach über Bedenken der Behörden hinweggesetzt zu haben. Die Firma habe völlig falsch berechnet, wie sich die Besucherströme auf dem Gelände verteilen. Jäger will seinen Bericht am Nachmittag öffentlich vorstellen. Bei der Massenpanik am Rande der Loveparade waren am Samstag 20 Menschen ums Leben gekommen.

dpr rtg