München

SZ: Hälfte der Opelaner von Kurzarbeit betroffen

Neue Unruhe unter den Opel-Mitarbeitern in Deutschland: Gut 12 000 Beschäftigte sollen im Januar und Februar zeitweise von Kurzarbeit betroffen sein. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung». Die Produktion werde wegen geringerer Nachfrage gedrosselt. Außerdem falle die Fertigung eines Saab-Modells weg. In Rüsselsheim gibt es demnach im Januar drei und im Februar vier Tage Kurzarbeit. Am stärksten betroffen soll das Werk Bochum sein.