Archivierter Artikel vom 18.07.2011, 15:16 Uhr
Shanghai

Synchronschwimmen: 11. WM-Titel für Ischtschenko

Die russischen Synchronschwimmerinnen werden ihrer Favoritenrolle bei der WM in Shanghai weiter gerecht. In der Technischen Kür der Duette gewannen Natalia Ischtschenko und Swetlana Romaschina mit 98,200 Punkten vor den Chinesinnen Huang Xuechen/Liu Ou (96,500).

Synchron
Natalia Ischtschenko (l) und Swetlana Romaschina sammeln WM-Titel.
Foto: DPA

Platz drei ging an die Spanierinnen Ona Carbonell/Andrea Fuentes (95,400). Für Ischtschenko, die bereits am Sonntag im Solo ihren ersten Sieg bei den Weltmeisterschaften in China eingefahren hatte, war es bereits der elfte WM-Titel. Wiebke Jeske/Edith Zeppenfeld (Flensburg) waren am Sonntag im Vorkampf als 27. nicht weitergekommen.