40.000
Aus unserem Archiv
Wiesbaden

SVWW will gegen Babelsberg den zweiten Sieg

Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden will die «weiße Weste» auch nach der Heimpremiere behalten. Gegen den Aufsteiger SV Babelsberg strebt das Team von Trainer Gino Lettieri in der Brita Arena den zweiten Sieg an.

Alle Spieler überstanden den 1:0-Erfolg bei der SpVgg Unterhaching ohne größere Blessuren. Lettieri kann die erfolgreiche Mannschaft in die Partie schicken. Mit den Babelsbergern, die ihren ersten Auftritt in der 3. Liga mit 1:0 gegen den Nachwuchs des FC Bayern München gewann und damit punkt- und torgleich mit den Hessen sind, kommen zwei ehemalige Wiesbadener an die Berliner Straße. Robert Paul kickte bis 2008 beim SVWW, Stürmer Dominik Stroh-Engel verließ die Wehener in dieser Sommerpause im Unfrieden. Stroh-Engel war vor allem sauer auf Trainer Lettieri, der ihn aussortierte. «Für mich gäbe es nichts Schöneres, als am nächsten Sonntag mit Babelsberg zu gewinnen und dabei selbst zu treffen», meinte der Angreifer. Die Wiesbadener Innerverteidiger Thorsten Barg und Quido Lanzaat sind gewarnt.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!