40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

SVWW verspricht 3 Punkte – Menze bleibt beim OFC

Beim Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden freut man sich zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs auf bundesweite Aufmerksamkeit. Bis auf die Partie des Zweitliga-Absteigers gegen den 1. FC Heidenheim sind alle Spiele abgesagt.

Trainer Hans Werner Moser glaubt an einen guten Start. «Es spricht alles dafür, dass wir siegen», sagte der Übungsleiter. Die Offenbacher Kickers wollen beim Tabellenzweiten VfL Osnabrück den perfekten Start. Als Steilvorlage hat Trainer Steffen Menze seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Bei den Wiesbadenern gelten die Winterzugänge Suat Türker und Sebastian Wolf als Kandidaten für die Startelf. Leicht angeschlagen sind noch Benjamin Weigelt, Josip Landeka und Aykut Öztürk. «Ein Risiko gehen wir nicht ein, wir haben auf allen Positionen genügend Alternativen», erklärte Moser. Geschäftsführer Wolfgang Gräf gibt sich für den weiteren Verlauf der bisher enttäuschenden Saison optimistisch. «Wir wollen das Team weiterentwickeln. Dazu gehören weniger Gegentore und mehr Punkte», sagte der Franke. 50 Zählern sollen es bis zum Saisonende sein. Bisher sind es nach 21 Spielen 26.

In Osnabrück soll die auf Hochtouren laufende Rasenheizung das Drittliga-Spitzenspiel zwischen dem VfL und den Kickers sichern. Eine Platzkommission soll rechtzeitig entscheiden. «Wir haben körperlich die Basis geschaffen, die Mannschaft ist fit, sagte Trainer Menze. Man müsse Vollgas geben, mit Leidenschaft und Aggressivität ans Werk gehen. «Wir brauchen wieder Typen auf dem Platz», meinte Menze. Bis auf Mounir Chaftar sind alle Spieler dabei. Auch Steffen Haas wird nach seiner Schulteroperation im November erstmals wieder im Kader stehen. Neuzugang Kai Hesse wird voraussichtlich in die Anfangsformation rücken. Der am 28. Januar verpflichtete Tom Moosmayer steigt erst am 1. Februar ins Training ein. Mit einem Sieg könnte der OFC (34 Punkte) am VfL Osnabrück (36) vorbeiziehen.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 21°C
Mittwoch

8°C - 20°C
Donnerstag

5°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!