Archivierter Artikel vom 29.07.2012, 16:50 Uhr

Surfer Köster verpasst Titel vor Sylt

Westerland/Sylt (dpa) – Surf-Weltmeister Philip Köster hat bei den deutschen Meisterschaften den Titel im Wellenreiten verpasst. Den nationalen Wettkampf der Disziplin «Waveriding» sicherte sich der Flensburger Holger Beer.

Weltmeister
Windsurfer Philip Koester hat vor Sylt den Titel im «Waveriding» verpasst.
Foto: HOCH ZWEI/Philipp Szyza – DPA

Zweiter vor dem drittplatzierten Köster wurde der Hamburger Klaas Voget. Nach jahrelanger Dominanz mit 16 Meisterschaften konnte Sebastian Kördel aus Aach bei Konstanz in der Gesamtwertung Dauersieger Bernd Flessner entthronen. Vizemeister wurde Vincent Langer. Rund 125 000 Zuschauer besuchten an den fünf Regattatagen die Surfveranstaltungen vor Westerland auf Sylt.

Deutscher Windsurf Cup

Veranstaltung