40.000
Aus unserem Archiv
Seoul

Südkoreas Präsident trifft IOC-Prüfungskommission

dpa

Im Rennen um die Olympischen Winterspiele 2018 hat Südkoreas Präsident Lee Myung Bak der Bewerbung von Münchens Konkurrenten Pyeongchang demonstrativ den Rücken gestärkt.

Zur Begrüßung der 14 Mitglieder der IOC-Evaluierungs-Kommission reiste Lee mit dem Hubschrauber in das rund 180 Kilometer nordöstlich von Seoul gelegene Wintersportgebiet. Lee bekräftigte dabei, dass Pyeongchang bei seiner dritten Bewerbung in Folge die volle Unterstützung der Regierung und Bevölkerung habe.

Die Ausrichtung der übernächsten Winterspiele würde helfen, dass der Wintersport im asiatischen Kontinent weiter verbreitet werde, so Lee. Südkorea habe eine führende Rolle in Asien bei der Förderung des Wintersports in der Region.

Das südkoreanische Bewerbungskomitee wirbt in seiner Kampagne mit dem Slogan «Neue Horizonte». «Wir glauben, dass die Winterspiele in Pyeongchang der Olympischen Bewegung etwas Einzigartiges und Spezielles bieten kann – einen neuen Markt für den Wintersport in Asien, wo 60 Prozent der Weltbevölkerung leben», wurde der Komitee-Vorsitzende Cho Yang Ho in einer Erklärung zitiert.

Südkorea, 1988 Gastgeber der Sommerspiele in Seoul, durfte bisher noch nie Winterspiele ausrichten. Das olympische Winter-Spektakel fand bisher erst zweimal in Asien statt und zwar zweimal in Japan: 1972 in Sapporo und 1998 in Nagano. Pyeongchang war mit seiner Kandidatur bereis zweimal gescheitert, gilt aber im Dreikampf mit München und dem französischen Annecy um Olympia 2018 als Favorit.

Nach dem Besuch in Annecy in der Vorwoche trafen die Prüfer des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Pyeongchang ein. Das Gremium wird unter anderem Berichte über das Konzept für die Spiele erhalten sowie sämtliche Wettkampfstätten in Pyeongchang und Umgebung besuchen. Am Ende soll ein detaillierter Bericht für alle IOC-Mitglieder verfasst werden, die am 6. Juli im südafrikanischen Durban über den Gastgeber von Olympia 2018 entscheiden werden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Nina Borowski

0261/892422

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!