40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Suchthilfe: Alkohol muss teuer und schwer erreichbar sein

Die Bundesregierung arbeitet an einem neuen Präventionsgesetz – Krankenkassen sollen zum Beispiel mehr Geld für Prävention ausgeben müssen. Weitere Ideen gibt es von verschiedenen Seiten: Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen fordert hohe Hürden beim Verkauf von Alkohol und Tabak. Generell sollte verboten werden, Jugendlichen Alkohol zu verkaufen – und zwar nicht nur Schnaps. Die Drogenbeauftragte Marlene Mortler fordert in der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung», Glücksspielautomaten aus Kneipen zu verbannen.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!