Suche nach MH370-Wrack wird in neues Seegebiet verlegt

Perth (dpa). Die Suche nach dem vor rund drei Wochen verschollenen Passagierflugzeug wird in ein neues Seegebiet verlegt. Dieses liege 1100 Kilometer weiter nordöstlich, teilte die australische Seesicherheitsbehörde mit. Begründet wurde dies mit neuen Informationen, die das internationale Ermittlerteam in Malaysia übermittelt habe. Diese basierten auf der Auswertung von Radar-Daten zwischen dem Südchinesischen Meer und der Straße von Malakka, bevor der Radar-Kontakt zu der Maschine abriss.