Archivierter Artikel vom 05.08.2010, 22:36 Uhr

Stuttgart zittert sich in Europa League weiter

Stuttgart (dpa). Der VfB Stuttgart ist im Europapokal-Geschäft nach einer Zitterpartie weiter. Der schwäbische Fußball-Bundesligist schaffte in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League mit einem 2:2 gegen den norwegischen Vizemeister FK Molde das Weiterkommen. Das Hinspiel hatten die Stuttgarter 3:2 gewonnen. Der VfB muss nun nur noch einen Gegner auf dem Weg in die Gruppenphase aus dem Weg räumen. Die Auslosung ist morgen im schweizerischen Nyon.