Archivierter Artikel vom 02.03.2011, 20:30 Uhr
Berlin

Stühlerücken im Kabinett

Blitz-Kabinettsumbildung nach zu Guttenberg-Rücktritt: Kanzlerin Angela Merkel macht Innenminister Thomas de Maizière zum Verteidigungsminister. Das Innenressort geht an den CSU-Landesgruppenchef Hans-Peter Friedrich. Gut drei Wochen vor den wichtigen Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz tauschen damit CDU und CSU die Schlüsselressorts Innen und Verteidigung. Die FDP ist zufrieden. Die Opposition nicht.