40.000
Aus unserem Archiv

Studienwahl überfordert viele

Hannover/Köln (dpa/tmn) – Viele Schüler stehen ratlos vor der Studien- und Ausbildungswahl: Fast vier von zehn (37 Prozent) fühlen sich von der Vielzahl der Angebote überfordert.

Das hat das Hochschul-Informations-System (HIS) in Hannover ermittelt. Befragt wurden knapp 29 000 Schüler an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen, die ein halbes Jahr vor dem Abitur oder dem Erwerb der Fachhochschulreife standen.

Viele Schüler klagen auch darüber, schlecht informiert zu sein. Jeder Dritte glaubt, «unzureichend» über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten informiert zu sein. Wichtig sei daher, dass Jugendliche rechtzeitig damit anfangen, sich über die Studienwahl Gedanken zu machen, riet Lothar Dröge von der Agentur für Arbeit Aachen auf der Bildungsmesse Didacta (16. bis 20. März) in Köln. «Damit sollte man spätestens ab Klasse elf beginnen.» Das tun viele aber nicht: Fast die Hälfte (44 Prozent) der vom HIS befragten Schüler beschäftigt sich erst im Abschlussjahr mit dem Thema. Jeder Neunte (11 Prozent) hat sich sogar ein halbes Jahr vor dem Ende der Schulzeit noch keine Gedanken darüber gemacht.

Die Studie: dpaq.de/his-studie

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

9°C - 20°C
Dienstag

11°C - 20°C
Mittwoch

8°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!