Archivierter Artikel vom 04.02.2012, 15:50 Uhr
Duisburg

Studie: Nur jeder dritte Neuwagen-Käufer ist weiblich

Der Autokauf bleibt überwiegend Männersache: Die Hersteller machen laut einer Studie keine Fortschritte bei dem Versuch, mehr Frauen für Neuwagen zu interessieren. Im vergangenen Jahr war jeder dritte private Käufer eines neuen Autos weiblich. Die Universität Duisburg-Essen hatte die Studie auf Basis von Daten des Kraftfahrt-Bundesamts erstellt. Frauen bevorzugten eher praktische Kleinwagen, sie kaufen daher bevorzugt Autos der Marken Mini, Daihatsu und Fiat. Am seltensten von Frauen gekauft werden Mercedes-Benz, Jaguar und Ferrari.