Archivierter Artikel vom 07.12.2009, 22:10 Uhr
Potsdam

Studie: Meeresspiegel steigt drastischer als befürchtet

Der Meeresspiegel könnte einer neuen Studie zufolge innerhalb dieses Jahrhunderts deutlicher ansteigen als bislang gedacht. Die Wissenschaftler gehen von einem Anstieg um bis zu 1,90 Meter aus. An der Studie war unter anderem das Potsdam- Institut für Klimafolgenforschung beteiligt. Die Erderwärmung müsse so schnell wie möglich gestoppt werden, heißt es. Der vorausgesagte Anstieg sei etwa dreimal so hoch wie die Schätzung aus dem Sachstandsbericht des Weltklimarates von 2007.