40.000
  • Startseite
  • » Studie: Klimawandel vertrieb 42 Millionen Menschen in Asien-Pazifik
  • Aus unserem Archiv
    Bangkok

    Studie: Klimawandel vertrieb 42 Millionen Menschen in Asien-Pazifik

    Der Klimawandel treibt nach einer Studie der Asiatischen Entwicklungsbank immer mehr Menschen in die Flucht. Stürme, Überschwemmungen, Hitze- und Kältewellen hätten in der Asien-Pazifikregion in den letzten zwei Jahren 42 Millionen Menschen zeitweise vertrieben, heißt es in einem Bericht der Entwicklungsorganisation. Die Zahl der Menschen, deren Heimat permanent verloren ist, sei unklar. Die Entwicklungsbank fordert Regierungen auf, Menschen in gefährdeten Regionen besser zu schützen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    2°C - 9°C
    Mittwoch

    3°C - 5°C
    Donnerstag

    3°C - 9°C
    Freitag

    1°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!