Bethesda/Genf

Studie: Frühe Behandlung hemmt HIV-Übertragung

Eine frühzeitige Behandlung kann einer Studie zufolge die Übertragung des Aidserregers HIV hemmen. Mehr als 1700 Paare weltweit nahmen an der Untersuchung teil. In deren Verlauf wurden 39 Menschen neu mit dem Erreger angesteckt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net